Seite wählen

Saison der Wirbelstürme

Fernanda Melchors Saison der Wirbelstürme ist auf Deutsch erschienen, und hier auch gleich schon die erste Besprechung, die sich mitreißend auf diesen furiosen Roman einlässt.

https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/buecher/lesefruechte/saison-der-wirbelstuerme-100.html

Leben und Schreiben

Alles ist autobiografisch, selbst das Erfundene.
Claude Simon

Related post

Wir sind hier

Wir sind hier

Was bedeutet es, an einem Ort neu anzukommen? Gibt es einen Punkt in der Biografie, der das Angekommen sein markiert, oder ist es ein stetig andauernder Prozess? Heißt irgendwo voll und ganz ankommen gleichzeitig auch, sich von einem anderen Ort lösen zu müssen?…

mehr lesen
Was ist das beste übersetzte Buch des Jahres?

Was ist das beste übersetzte Buch des Jahres?

Sechs Titel aus fünf Sprachen (das Spanische ist zweimal dabei) stehen auf der Shortlist für den Internationalen Literaturpreis, der ein herausragendes Werk und seine Übersetzung ins Deutsche auszeichnet.

« Ein inspirierender Tribut an die Wirkmacht der Literatur » seien die sechs Bücher, die auf der Shortlist für den Internationalen Literaturpreis stehen,…

mehr lesen
Am Nullpunkt

Am Nullpunkt

Verdammt gut geschrieben und verdammt gut übersetzt: Fernanda Melchors vulgärer, funkelnder, außergewöhnlicher Mexiko-Roman « Saison der Wirbelstürme ».

Uff! Das wäre die spontane Reaktion auf « Saison der Wirbelstürme », …

mehr lesen
Gerade erschienen

Gerade erschienen

War der Autor des Welterfolgs « Alice im Wunderland » pädophil? Um diese Frage hat der Argentinier Guillermo Martínez einen Krimi gestrickt. Das ist verstörend und spannend zugleich….

mehr lesen